U18 startet in eine aufregende Saison

anhang1

An diesem Donnerstag (04.05.) startet unsere Junioren U18 mit der Mission Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga. Um 16 Uhr muss sich die Mannschaft um Yannik Lassak, Noah von Schwartzenberg, Anton Steffen und Janik Horst in Düsseldorf Oberkassel beweisen, um die ersten Punkte in Richtung Klassenerhalt einzufahren.

„Es wird eine unfassbar schwierige Saison, da wir nicht so richtig einschätzen können, was da auf uns zukommt. Wir müssen einfach in jedem Spiel das Maximale geben, dann sehen wir, was dabei rumkommt.“, sagte Noah von Schwartzenberg vor der ersten Herausforderung in  der Landeshauptstadt.

Die Vorfreude auf die Saison steigt schon seit Wochen und so ist die Motivation auf die kommenden Herausforderungen sehr hoch einzuordnen. „Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann kann es losgehen“

Über zahlreiche Unterstützung, auch beim Auswärtsspiel in Oberkassel, würde sich die Mannschaft sehr freuen.

Auch wenn es ungewiss ist, was auf die Jungs zukommt, ist eines Gewiss: „Wir sind alle bereit und gewillt, den Klassenerhalt möglich zu machen“

Nächste Woche Donnerstag (11.05.)folgt dann die erste Begegnung vor heimischer Kulisse. Dann kommt mit dem TC Rheinstadion ein weiterer Gegner aus Düsseldorf an die Stenkhoffstraße.

Die Konkurrenz in dieser stark besetzten Verbandsliga  kommt nicht nur aus Düsseldorf, sondern aus allen möglichen Ecken des TVN. So muss die Mannschaft noch in die Nähe von Velbert fahren, empfängt Odenkirchen (08.06.) und bestreitet eine Auswärtspartie in Dinslaken.

Highlight der Saison werden aber sicherlich die letzten beiden Spieltage. Bevor am letzten Spieltag das Finale um den Klassenerhalt auf heimischer Anlage gegen den TV Osterath steigt (29.06.), hat das Team eine aufregende Fahrt in den Rochusclub Düsseldorf vor der Brust (22.06.).

Angesichts dieser schweren Herausforderungen ist es klar, dass man als Außenseiter in die Saison geht. Daher kann das Saisonziel auch nur Klassenerhalt lauten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *